Startseite

Die Buggy-Interessen-Gemeinschaft Hamburg e.V., kurz BIG Hamburg, ist Norddeutschlands ältester Verein in Sachen funkferngesteuerter Off-Road Fahrzeuge. Unser Verein besteht seit 1983 und hat bis ca. Anfang 2010 bei Stellau in der Gemeinde Barsbüttel eine der traditionsreichsten Rennstrecken für Off-Road Modellfahrzeuge betrieben. Es wurde hier das erste Norddeutsche Langstreckenrennen und im Jahr 2003 erstmalig die Hamburger Meisterschaft und ein Oldtimer-Grandprix für Oldi-Modellrennwagen gefahren. Die Rennstrecke bot dem Hobbyfahrer einen flüssig zu fahrenden Kurs und dem Wettbewerbsfahrer auf der Jagd nach den “Sekunden” trotzdem so einige Tücken. Leider mussten wir gegen unseren Willen diese Strecke aufgeben. Seit dieser Zeit sind wir auf der Suche nach einem neuen Gelände…

“Wir sind wieder da…”

 

…nach fast 4 Jahren ohne eigene Rennstrecke ist es uns jetzt endlich gelungen, eine neue Heimat für die Buggy Interessengemeinschaft Hamburg e.V. zu finden. Wir pachten ab dem 01. Januar 2015 im Osten von Hamburg ein 7.500 m/2 großes Grundstück im Ahrensburger Weg, 22145 Stapelfeld, zwischen der MVA-Stapelfeld und der L222. An diesem Ort beginnen wir ab sofort damit unseren Traum zu verwirklichen:

“Wir bauen eine RC Rennsportanlage der Extraklasse…”

 

 

In dem Bild oben und in der Galerie unten findet Ihr den aktuellen Stand der Planung in einer 3D Visualisierung. Streckenlayout und Aufbau dienen als Vorlage für den Bau und können sich natürlich noch ändern.

Tor und Auffahrt haben wir in den vergangenen Wochen erfolgreich hergestellt. Am kommenden Wochenende planen wir die Fundamente für den Fahrerstand zu errichten.

Auf    fb    könnt Ihr mit Bildern und Videos den aktuellen Stand verfolgen.

Im nächsten Schritt wird dann der Fahrerstand (siehe unten) errichtet…

 

 3D Bilder der geplanten Rennstrecke

 

Fahrerstand

Hier seht Ihr eine 3D Visualisierung von unseren Fahrerstand inkl. Boxengasse den wir bei der Holz Ruser GmbH aus Bornhöved bestellt haben.

Der Fahrerstand ist fertig produziert und wird voraussichtlich Ende März geliefert. Wir werden an dieser Stelle mit Bildern über den Aufbau berichten.